Herzlich Willkommen bei der Wirtschafts­initiative Münster (WIN).

Wir sind ein Netzwerk für Unternehmen aller Branchen und Größen, die in Münster ansässig sind. Wir bieten Wirtschaftsthemen eine Plattform und freuen uns, wenn Sie Lust haben dabei zu sein.

Neue Themen diskutieren

Wir nehmen uns die Themen vor, die Münster bewegen. Wir schauen aber auch über den Tellerrand und fragen bekannte Expertinnen und Experten, die gerne einmal von außen mit unverstelltem Blick auf unsere Stadt schauen. Damit fördern wir Meinungsbildung. Gleichzeitig schaffen wir eine Plattform für den Austausch zwischen Wirtschaft, Organisationen, Politik und Verwaltung. Wir wollen neue Themen aufgreifen und diskutieren. Unsere Vorstandsmitglieder pflegen Kontakt zu Unterneh- mensvertreterinnen und -vertretern innerhalb und außerhalb der Mitgliedschaft und arbeiten in den Gremien der Stadt und Wirtschaft mit. Wir wollen erörtern, welche Themen Entwicklungspotential haben und suchen und bieten Informationen aus erster Hand.

Als Netzwerk für Unternehmen in Münster ...

... engagieren wir uns bereits seit über 50 Jahren für den Wirtschaftsstandort Münster

... fördern wir den Austausch innerhalb unserer Mitgliedschaft

... bringen wir uns in die Beratungen zu städtischen Entscheidungen ein und arbeiten aktiv in den Fachausschüssen des Rates unserer Stadt mit

... sind wir Plattform für den offenen Dialog zwischen Wirtschaft, Organisationen, Politik und Verwaltung

... formulieren wir neue Ideen für den Wirtschaftsstandort Münster und setzen dabei ins- besondere auf die Expertise von mehr als 150 Mitglieds- unternehmen

... bieten wir verschiedene Veranstaltungsformate an, um Zukunftsthemen für unsere Stadt zu diskutieren

Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere anstehenden sowie vergangenen Veranstaltungen. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

Kompetenznetzwerk Zukunftssicherung Münster: Unternehmensnachfolge: Was ist steuerlich zweckmäßig?

Montag, 20. März 2023

16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen (IHK)
Sentmaringer Weg 61, 48151 Münster

Die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Andreas Rose und Friederike Sauvigny von der Kanzlei Heinrichs Rose & Collegen erläutern, was im Vorfeld einer jeden Gestaltung zu überlegen ist, damit eine Unternehmensnachfolge auch steuerlich zum Erfolg führt.

Wir freuen uns, Sie bei dieser Veranstaltung zu begrüßen!

Ihr Kompetenznetzwerk Zukunftssicherung Münster

Kompetenznetzwerk Zukunftssicherung Münster: Unternehmensnachfolge: Was ist rechtlich möglich?

Montag, 13. März 2023

16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Handwerkskammer Bildungszentrum Münster (HBZ)
Echelmeyerstraße 1-2, 48163 Münster

Die Rechtsanwältinnen Julia Olbrich und Clarissa Tietz von der MÖNIG Wirtschaftskanzlei vermitteln in ihrem Vortrag, wie die Nachfolge in verschiedenen Unternehmensformen rechtlich gestaltet werden kann.

Wir freuen uns, Sie bei dieser Veranstaltung zu begrüßen!

Ihr Kompetenznetzwerk Zukunftssicherung Münster

Kompetenznetzwerk Zukunftssicherung Münster: Unternehmensnachfolge: Grundlagen und arbeitsrechtliche Aspekte

Montag, 06. März 2023

16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Handwerkskammer Bildungszentrum Münster (HBZ)
Echelmeyerstraße 1-2, 48163 Münster

Sonja Trispel (HWK Münster) und Michael Meese (IHK Nord Westfalen) geben einen ersten Überblick zum Thema Unternehmensnachfolge. Danach führt Rechtsanwältin Katharina Neuroth, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Partnerin der Kanzlei ALPMANN FRÖHLICH aus Münster, die Teilnehmenden in arbeitsrechtliche Aspekte ein und gibt Anregungen zu unterschiedlichen Gestaltungsansätzen.

Wir freuen uns, Sie bei dieser Veranstaltung zu begrüßen!

Ihr Kompetenznetzwerk Zukunftssicherung Münster

Städtische Finanzen im Krisenmodus: Haushaltsentwurf 2023

Mittwoch, 09. November 2022

17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Stadtweinhaus (Ryasan-Zimmer)
Prinzipalmarkt 6-7, 48143 Münster

In der Sitzung des Rates der Stadt Münster am 07.09.2022 wurde der Entwurf für den städtischen Etat 2023 durch Stadtkämmerin Christine Zeller vorgestellt. Dabei spielen traditionell die heimischen Unternehmen eine wichtige Rolle, zumal trotz der aktuellen Entwicklungen die Kalkulation der Gewerbesteuer auf dem Ist-Ergebnis des Jahres 2021 aufsetzt und weitere Steigerungen vorsieht. Die derzeitigen Preisentwicklungen spiegeln sich insbesondere bei den Aufwendungen wider. Herausforderung bleibt die städtische Investitionsplanung.

Welche Belastungen kommen in den nächsten Jahren konkret auf den städtischen Haushalt zu und wie geht die Stadt - auch im Verbund mit ihren Beteiligungen - finanziell mit der aktuellen Krisenlage um? Was muss die städtische Finanzplanung leisten, um auch in Zukunft eine Haushaltssicherung zu vermeiden? Welche Rolle spielt hierbei die Investitionsplanung?

Diese und weitere Fragen möchten wir im Rahmen unseres Gesprächs mit Stadtkämmerin Christine Zeller klären. Nach einer Einführung in das Zahlenwerk der Stadt wird Andreas Jürgens, Geschäftsführer der BDO Concunia GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Schatzmeister der WIN, die Diskussion moderieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen spannenden Austausch!

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze aufgrund der Raumgröße leider begrenzt ist. Wir bitten daher um verbindliche Anmeldung bis zum 03.11.2022. Vielen Dank! Für die Veranstaltung gelten die aktuellen Corona-Vorschriften.